TSV Kandern - Abteilung Tischtennis
TSV Kandern - Abteilung Tischtennis

AKTUELLE INFORMATIONEN

Vorschau die letzten Spiele für das Jahr 2022

******************************************************************************************************************

Heimspiel am Samstag, den 10.12.2022

Herren Kreisklasse B gegen den SV Murg II

 

Auswärtsspiel am Freitag, den 16.12.2022

Herren B Pokal gegen den TTC Laufenburg

05.12.2022

TSV Kandern Abt. Tischtennis Jugend

*************************************************************************************************************************

Jungen-Bezirksklasse U 19: SV Nollingen - TSV Kandern 6:4

Jungen U 15: TSV Kandern – TV Hauingen 4:6

 

Ausgerechnet im Spitzenspiel um die Herbstmeisterschaft trat der TSV Kandern ersatzgeschwächt gegen den TV Hauingen an. Trotzdem zog sich das Team achtbar aus der Affäre und hätte mit etwas Glück sogar ein Remis erzielen können. Durch diese Niederlage ging die Herbstmeisterschaft mit einem Punkt Vorsprung an den TV Hauingen. Bereits am 28.1.2023 erfolgt das Rückspiel in Hauingen, bei dem sich der TSV Kandern durch einen Sieg die Tabellenführung zurückerobern kann.

 

Punkte für Kandern:

Micha Schröter (2), Felix Walter (1), Jan Eckermann (1)

Punkte für Kandern: Lars Vetter ( 2 ), Nico Schäfer ( 1 ) Merlin Bernthaler ( 1 )

04.12.2022

TSV Kandern Herren Bezirksliga und B-Klasse

*********************************************************************************

Jungen-Bezirksklasse U 19: SV Nollingen - TSV Kandern 6:4

Bezirksliga

TSV Kandern : TTC Tiengen-Horheim 6:9

Sonntag, 04.12.2022, 10:00 Uhr

 

Los ging es mit den Eingangsdoppeln. Der gute Start half im Endeffekt nichts, so dass Scholz / Mohr eine Niederlage in vier Sätzen gegen Weisse / Schlage kassierten. Keinen Punkt beisteuern konnten Merstetter / Lee im Spiel gegen Loss / Rowinski, das 0:3 verloren ging. Karnich / Ostholt hatten im Doppel gegen Rowinski / Haber am Ende beim 3:1 die Nase vorn und steuerten somit einen Zähler für das Team bei. Die Anzeigetafel zeigte nach den Eingangsdoppeln ein 1:2.

Weiter ging es anschließend mit den Einzeln. Beim 3:1-Sieg von Dieter Scholz gegen Luca Rowinski ging nur der erste Satz verloren. Trotz Blitzstart verlor Berthold Mohr sein Spiel gegen Rolf-Dieter Loss letztlich mit 12:10, 3:11, 9:11, 4:11. Anschließend war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 2:3 an der Reihe. Nach verlorenem ersten Satz drehte am Nachbartisch Dieter Merstetter das Spiel gegen René Schlage und gewann in vier Sätzen. Gut gekämpft, aber verloren, hieß es bei der 1:3 Niederlage jedoch für Luke Lee gegen Oliver Weisse. Das Spiel hätte also insgesamt auch knapper ausgehen können. Wenig später ging das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 3:4 an die Tische. Es war ein langes Spiel, bis Harald Karnich seine 2:3-Niederlage gegen Martin Haber quittieren musste. Erst im Entscheidungssatz wurde das Match zwischen Michael Ostholt und Jörn Rowinski beendet, das Michael Ostholt letztendlich gewann. Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 4:5. Dieter Scholz gegen Rolf-Dieter Loss, eine Niederlage, die man vor dem Spiel so nicht erwarten konnte, 0:3 ging es für die Gäste aus. Keinen Zähler beisteuern konnte Berthold Mohr im Spiel gegen Luca Rowinski, das 0:3 verloren ging. Beim 3:1-Sieg von Dieter Merstetter gegen Oliver Weisse ging nur Satz 1 verloren, und es waren ein paar sehr erstaunliche Ball wechsel dabei. Das Ergebnis vor dem anstehenden Vierer-Einzel zeigte ein 5:7. Sah es nach Verlust des ersten Satzes im Match gegen René Schlage zunächst nicht gut aus, so gewann Luke Lee im Anschluss die nächsten Sätze und damit die gesamte Partie. Keinen siegbringenden Fuß auf die Erde bekam Harald Karnich bei der schlussendlich nach Sätzen deutlichen 0:3 Niederlage gegen Jörn Rowinski. Keine Chancen hatte nachfolgend Michael Ostholt beim 0:3 gegen seinen Kontrahenten Martin Haber. Damit war der 9. Punkt für den TTC Tiengen-Horheim im Kasten. Das nächsten Spiel des TSV Kandern gegen den TTC Wehr am 14.01.2023.

 

Kreisklasse B

TTC Tiengen-Horheim II gegen TSV Kandern II

Samstag 3.12.22 18 Uhr

 

Tiengen spielt mit Konstatin Schamanaev, Martin Wipfli, Harald Erlemann, Michael Leinung.

Kandern spielt mit Harald Karnich, Michael Ostholt, Michelle Jehle

 

Nachdem der TSV Kandern in die leider nicht korrekte angegeben Halle ankam konnte sie sich nur kurz warm spielen. Aber sie zeigten sich von der besten Seite.

Zu Beginn wurde das Doppel ausgetragen Wipfli/Erlemann gegen Karnich/Ostholt und der TSV Kandern konnte den ersten Punkt für sich einstreichen.

Michelle Jehle spielte gegen Harald Erlemann musste sich im 4 Satz aber geschlagen geben. Michael Ostholt spielte gegen Konstatin Schamanaev und holte ziemlich klar den Punkt für den TSV. Harald Karnich spielte gegen Martin Wipfli und zeigte Nervenstärke und bezwang ihn im 4 Satz.  Zwischenstand nun 1:3 für den TSV Kandern.

Michael Ostholt spielte souverän weiter und gewann gegen Michael Leinung 3:0. Harald Karnich versuchte sich gegen Konstantin Schamanaev durchzusetzen musste sich aber im 5 Satz geschlagen geben. Sowie Michelle Jehle gegen Michael Leinung im 5 Satz verlor. Stand nun 3:4.

Weiter ging es mit Michael Ostholt gegen Martin Wipfli, er zog seine Siegesserie durch und gewann 3:0.  Michelle Jehle spielte gegen die Nummer 1 von Tiengen Konstatin Schamanaev  und musste sich klar geschlagen geben im 3 Satz.  Das letzte Spiel bestritt Harald Karnich und er bewies wahre Nervenstärke und führte den TSV mit einem 3:0 zum Sieg. Der TSV Kandern konnte somit mit einem 6:4 nach Hause fahren.

 

Bezirksliga

SV Nollingen II : TSV Kandern 9:2

Mittwoch, 30.11.2022, 20:00 Uhr

 

SV Nollingen spielt mit Rainer Steinegger, Wolfgang Burmistrazk, Henrik Leimeister, Winfried Escher, Petra Kaufmann, Matthias Langer.

TSV Kandern spielte mit Dieter Scholz (1), Berthold Mohr (1), Dieter Meerstetter, Luke Lee, Harald Karnich und Michael Ostholt.

 

Mit den Eröffnungsdoppeln ging es los. Einen Sieg fuhren Steinegger / Kaufmann gegen Scholz / Mohr ein. Burmistrzak / Escher hatten gegen Karnich / Ostholt keine Schwierigkeiten. Leimeister / Langer waren im Doppel gegen Merstetter / Lee nicht zu stoppen und gingen mit einem 3:0-Erfolg durchs Ziel. Der Zwischenstand nach den Doppeln lautete derweil 3:0.

Weiter ging es nun mit den Einzeln. Unglücklich war Rainer Steinegger im Anschluss in der Partie gegen Berthold Mohr, die der Gast im Entscheidungssatz gewann und somit einen Punkt für den TSV verbuchte. Wolfgang Burmistrzak gewann gegen Dieter Scholz mit 3:2. Das war ein unterm Strich wirklich sehr ausgeglichenes Match. Auch der Ausgang des finalen Satzes mit nur zwei Bällen Differenz zeigt, wie knapp das Einzel insgesamt war.

Anschließend war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 4:1 an der Reihe. Henrik Leimeister gewann gegen Luke Lee und holte somit einen Punkt für seine Mannschaft. Winfried Escher gewann gegen Dieter Merstetter mit 3:2. Beachtenswert war das Ergebnis des fünften Satzes, den Escher mit dem kleinstmöglichen Vorsprung von lediglich zwei Punkten ins Ziel brachte.

Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz begegnete, stand es zu diesem Zeitpunkt 6:1. Petra Kaufmann gewann in drei Sätzen gegen Michael Ostholt. Da gab es nichts zu rütteln. Kaum gefährdet war der 3:0-Erfolg von Mathias Langer derweil gegen Harald Karnich.

Beim Stand von 8:1 gingen die Spitzenspieler des SV Nollingen II und des TSV Kandern in die Box. Dieter Scholz zeigte starkes Spielerisches können und gewann 3:1 gegen Rainer Steinegger. Berthold Mohr musste sich leider im 5 Satz geschlagen geben. Was ein Spielverlauf! Die beiden Teams verließen mit einem 9:2-Erfolg für den SV Nollingen II die Halle.

Punkte für Kandern: Lars Vetter ( 2 ), Nico Schäfer ( 1 ) Merlin Bernthaler ( 1 )

Vorschau

******************************************************************************************************************

Auswärtsspiel am Mittwoch, den 30.11.2022

Herren Bezirksliga gegen den SV Nollingen II

Auswärtsspiel am Samstag, den 03.12.2022

Herren Kreisklasse B gegen den TTC Tiengen-Horheim II

Heimspiel am Samstag, den 03.12.2022

Jungen U15 Bezirksklasse gegen den TV Hauingen

Heimspiel am Sonntag, den 04.12.2022

Herren Bezirksliga gegen den TTC Tiengen-Horheim

27.11.2022

TSV Kandern Abt. Tischtennis Jugend

*************************************************************************************************************************

Jungen-Bezirksklasse U 19: SV Nollingen - TSV Kandern 6:4

Jungen-Bezirksklasse U 19: SV Nollingen - TSV Kandern 6:4

 

Eine bittere und vor allem unnötige Niederlage kassierte die U 19 Mannschaft des TSV Kandern beim SV Nollingen. So unterlagen Lars Vetter / Merlin Bernthaler gleich zu Beginn im Doppel mit 2:3. Voll im Griff hatte Nico Schäfer seine drei Gegner, scheiterte aber gegen Ende zweimal durch eigene Fehler, die hauptsächlich durch seinen immensen Trainingsrückstand zurückzuführen waren. Sichtlich unter Druck bei elf mitgereisten Fans stand das Geburtstagskind Merlin Bernthaler, der äusserst nervös agierte, aber letztlich zumindest einen Sieg einfuhr. Im Spitzenspiel der beiden stärksten Einzelspieler sah Lars Vetter bei einer 6:2 Führung im Entscheidungssatz bereits wie der sichere Sieger aus. Doch plötzlich riss der Faden und er lag 6:10 im Rückstand. Mit aufopferungsvollen Kampfeswillen wehrte er die 4 Matchbälle ab und glich zum 10:10 aus. Zwei kleine, vermeidbare Fehler besiegelten seine 10:12 Niederlage und damit zugleich den Sieg des SV Nollingen.

 

Punkte für Kandern: Lars Vetter (2), Nico Schäfer (1) Merlin Bernthaler (1)
Punkte für Kandern: Lars Vetter ( 2 ), Nico Schäfer ( 1 ) Merlin Bernthaler ( 1 )

27.11.2022

Die zweite zeigt eine starke Mannschaftsleistung

*************************************************************************************************************************

Herren Bezirksliga

SV Rickenbach – TSV Kandern 9:2

Punkte für den TSV Kandern: Scholz (1), Lee (1)

 

Im Spiel der Bezirksliga traf der TSV Kandern am Samstag, den 26.11.2022 auf den SV Rickenbach. Das Spiel in der Bezirksliga mussten beide Mannschaften in Ersatzgestellung vornehmen, nach 3 Stunden war das Spiel beendet.

 

Nach dem Einspielen stellten sich die Mannschaften zur Begrüßung auf und es ging anschließend mit den ersten Matches wie folgt los. Köhler / Lauber gewannen ihr Spiel gegen von Wichdorff / Merstetter in drei Sätzen. Mit 3:1 haben sich Lauber / Lauber im Match gegen Scholz / Mohr durchgesetzt. Lauber / Lütte gewannen anschließend ihr Spiel gegen Lee / Karnich mit 11:7, 11:3, 13:11. Nach den Doppeln standen sich das vordere Paarkreuz bei einem Stand von 3:0 gegenüber. Mohr gegen Köhler, sowie Scholz gegen Lauber Matthias mussten sich mit 3:1 geschlagen geben. Wenig später war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 5:0 für den SV Rickenbach     an der Reihe. Manuel Lauber bezwang Merstetter mit 3:1. Marius Lauber gelang es Dirk von Wichdorff zu bezwingen – das extrem enge und im Vorhinein bereits als ebenbürtig erwartete Duell endete erst im Entscheidungssatz. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz duellierte, stand es zu diesem Zeitpunkt 7:0 für den SV Rickenbach. Karnich musste sich mit 3:0 gegen Robert Lauber geschlagen gegeben. Keine Chancen hatte dagegen derweil Manfred Lütte beim 0:3 gegen seinen Kontrahenten Luke Lee. Da war final wirklich nichts zu holen. Beim Stand von 8:1 gingen die Spitzenspieler des SV Rickenbach und des TSV Kandern in die Box. Lukas Köhler gegen Dieter Scholz hieß die nächste Partie und der Start verhieß Gutes für die Heimmannschaft. Am Ende stand jedoch eine Niederlage in vier Sätzen auf dem Spielberichtsbogen. Matthias Lauber holte am Nachbartisch mit einem 3:1 gegen Berthold Mohr aber den Finalen Punkt für den SV Rickenbach.

 

Nach dieser Niederlage geht es nun im nächsten Spiel am 30.11.2022 gegen den SV Nollingen II. Der TSV Kandern steht aktuell auf dem 9. Tabellenplatz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herren Kreisklasse B  

TSV Kandern II – TV Hauingen 7:3

Punkte für den TSV Kandern: Steinkemper/Küther (1), Brodbeck (2), Steinkemper (2), Küther (1), Vetter (1)

 

Im Spiel der Kreisklasse B traf der TSV Kandern II am Samstag, den 26.11.2022 auf den TV Hauingen. Es wurde im Braunschweiger-Systsem 4 gegen 4 gespielt

 

Los ging es mit den Eröffnungsdoppeln. Zwar brachten von Brockbeck / Vetter Mainx / Geyer phasenweise in Bedrängnis, doch am Ende setzten sich der TV Hauingen mit 3:2 durch. Die Partie Steinkemper / Küther gegen Kühn / Huber endete mit einem 3:0 Erfolg für die Heimmannschaft. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete also 1:1. Weiter ging es nun mit den Einzeln des vorderen Paarkeuz. Brodbeck fand gegen Mainx das richtige Mittel und gewann klar mit 3:0. Ein hartes Stück Arbeit hatte Steinkemper gegen Geyer bevor der 5-Satz Sieg feststand. Neuer Zwischenstand 3:1 für den TSV Kandern. Nun traf das hintere Paarkreuz aufeinander. Küther musste sich gegen Kühn leider mit 3:1 geschlagen gegeben. Vetter fand direkt die siegbringende Taktik gegen Huber und gewann mit 3 zu 0. Zwischenstand 4:2 für den TSV Kandern. Beflügelt von der Führung und spannenden Ballwechseln holten Brodbeck gegen Geyer mit 3:1, sowie Steinkemper gegen Mainx 3:0 den Sieg nach Hause. Jetzt standen noch nur noch die letzten beiden Einzel des Abends aus. Die richtige Herangehensweise hatte Küther indessen beim folgenden 3:0 Erfolg gegen Huber von Beginn an. Vetter verlor seine Partie gegen Kühn mit 3:0. Im Ganzen eine starke Mannschaftsleistung des TSV Kandern.

 

Nach diesem Sieg geht es nun im nächsten Spiel am 03.12.2022 gegen den TTC Tiengen-Horheim II. Der TSV Kandern II steht aktuell auf dem 5. Tabellenplatz.

19.11.2022

Abteilung Tischtennis - Jugend Bezirksklasse

*************************************************************************************************************************

Jungen U 15 Bezirksklasse: ESV Weil - TSV Kandern 0:10

 

Erneut trumpfte die U 15 Mannschaft des TSV Kandern beim ESV Weil mit einer kompakten Mannschaftsleistung auf. Während im vorderen Kreuzpaar Salvador von Lehsten und Micha Schröter absolut keine Probleme mit ihren Gegnern hatten, ging es im hinteren Kreuzpaar enger zur Sache. So fand Jan Eckermann

zu Beginn in beiden Einzel keine Einstellung. Doch es gelang ihm, sein Spiel umzustellen und jeweils im Entscheidungssatz die Nase vorn zu haben. Noch spannender machte es Felix Walter, der im 5. Satz 10:8 führte und beide Matchbälle aus der Hand gab. Danach wehrte er wiederum 3 Matchbälle ab und siegte nicht unverdient mit 15:13. Mit diesem Sieg baute die U-15 Mannschaft ihre Tabellenführung weiter aus und trifft am 3.12.2022 zu Hause auf den TV Hauingen, dem schärfsten Konkurrenten um die Meisterschaft.

 

Punkte für Kandern: Salvador von Lehsten / Jan Eckermann (1)

Micha Schröter / Felix Walter (1), Salvador von Lehsten (2),

Micha Schröter (2), Felix Walter (2) Jan Eckermann (2)

09.11.2022

Abteilung Tischtennis - Jugend Bezirksklasse

*************************************************************************************************************************

Jungen U 15 Bezirksklasse: TSV Kandern – TTC Schopfheim/Fahrnau 9:1

 

Im Spitzenspiel der beiden bisher verlustpunktfreien Teams gelang dem TSV Kandern ein unerwarterter Kantersieg. Mit einer geschlossenen Mannschafts-leistung spielten sie die Schopfheimer buchstäblich an die Wand und bauten ihre Tabellenführung aus.

 

Punkte für Kandern:

Salvador von Lehsten / Jan Eckermann ( 1 ), MichaSchröter / Silas Frey ( 1 ), Salvador von Lehsten ( 2 ), Micha Schröter ( 2 ), Silas Frey ( 1 ),

Jan Eckermann ( 2 )

 

 

TSV Kandern, Abteilung Tischtennis, Jugend

*************************************************************************

Grosser Erfolg für Salvador von Lehsten an den Jugendtischtennisbezirksmeisterschaften

 

An den diesjährigen Bezirksmeisterschaften in Laufenburg belegte Salvador von Lehsten sowohl im Einzel als auch im Doppel bei den Jungen 13 jeweils den 2. Platz.

Im Einzel setzte er sich in der Gruppenphase souverän mit 4:0 Siegen durch und qualifizierte sich als Gruppensieger für die KO-Runde. Ohne Satzverlust überstand er sowohl das Viertelfinale als auch das Halbfinale. Im Endspiel traf er auf den ein Jahre älteren Moritz Ruch vom TTC Laufenburg, dem er nach heftiger Gegenwehr mit 1:3 unterlag. Dennoch hat er sich als Vizemeister für die südbadische Meisterschaften qualifiziert, die am 27.11.2022 in Löffingen stattfinden. Das Doppel der Jungen 13 bestritt er mit H. Yu vom TTC Lörrach, mit dem er noch nie zusammengespielt hat. Somit war es nicht verwunderlich, dass beide zu Beginn mit der Harmonie noch Probleme hatten. Doch von Spiel zu Spiel steigerten sie sich. Erst im Finale wurde ihr Höhenflug abrupt gestoppt und sie mussten sich mit Platz 2 begnügen. Waren beide zunächst wegen dem

verpassten Sieg enttäuscht, strahlten sie wenige Minuten später an der Siegerehrung über alle vier Backen.

09.11.2022

Bezirksmeisterschaften Erwachsene und Senioren/Seniorinnen 05.11.2022

*************************************************************************************************************************

Das Doppel Karnich/Ostholt erreichen das Finale!

 

In dem „Herren C Einzel“ sind unsere beiden Spieler bereits in der Gruppe Phase ausgeschieden. Michael Ostholt kämpfte gegen Christian Jost, musste sich aber mit 0:3 geschlagen geben. Hart umkämpft war das Spiel gegen Dietmar Fritsch, welches er dann doch noch im fünften Satz knapp verloren hat. Die richtige Taktik fand er aber gegen Moritz Schall und gewann mit 3:0. Harald Karnich musste sich gegen Paul Spitz und Sascha Schall mit 3:0 geschlagen geben. Gegen Serge Spiess spielte er alle seine Karten aus gewann mit 3 zu 2.

Michael Ostholt trat ebenfalls bei „Senioren 40 Einzel“ an, musste sich aber direkt mit 3:0 geschlagen geben und schied damit aus.

Harald Karnich nahm auch bei den „Senioren 60 Einzel“ teil und erarbeitete sich direkt hart einen 3:2 Sieg. Im Halbfinale musste er sich leider gegen Bernhard Bürgin mit 3:0 geschlagen geben.

Im „Herren C Doppel“ fuhren beide nochmals zu Höchstleistungen auf und die erste Partie gegen Tobias Pätzmann / Julius Ruch wurde klar mit 3:0 eingetütet. Bei dem nächsten Runde gegen Woldemar Bannasch / Simon Köpfer kamen Sie ebenfalls gut zurecht und siegten mit 3:1.  Nun standen Sie im Finale dem Weiler Doppel Serge Spiess / Dirk Poller gegenüber, welches Ihnen bereits vom Pokal Spiel vom 20.10.2022 bekannt war. Phasenweise brachten Sie die Gegner in Bedrängnis mussten sich dann aber doch im vierten Satz geschlagen geben. 

Vorschau

******************************************************************************************************************

Heimspiel am Samstag den 12.11.2022

Herren Bezirksliga gegen den SV Nollingen II (Spiel wird terminlich verlegt!)

Jungen U15 Bezirksklasse gegen den TTC Schopfheim/Fahrnau III

 

29.10.2022

TSV Kandern, Abt. Tischtennis, Jugend

*****************************************************************************************************

Jungen Bezirksklasse U 15

TTC Karsau - TSV Kandern 1:9

Punkte für Kandern: Salvador von Lehsten / Micha Schröter (1) Salvador von Lehsten (3), Micha Schröter (3), Jan Eckermann (2)

 

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung festigte die U-15 Mannschaft des TSV Kandern ihre Tabellenführung in der Bezirksklasse. Dabei überzeugte vor allem der Jüngste, Jan Eckermann, der kurzfristig für den erkrankten Silas Frey einsprang, mit zwei eindrücklichen Siegen. Auch gegen die Nr. 1 des TTC Karsau gewann er den ersten Satz. Schlussendlich musste er sich trotz mehr-facher Führung der Routine seines Gegners beugen. Souverän bewältigten Salvador von Lehsten und Micha Schröter ihre Aufgaben und blieben ohne Niederlage.

 

Jungen-Bezirksklasse U 19

TTC Lörrach - TSV Kandern 8:2

Punkte für Kandern: Nico Schäfer (1), Jonathan Friedrich (1)

 

Ohne ihre Nr. 1, Lars Vetter, stand die U 19 Mannschaft des TSV Kandern in Lörrach auf verlorenem Posten. Trotzdem kämpfte sie verbissen. Im Eingangsdoppel hatten Nico Schäfer und Merlin Bernthaler bei einer 2:1 Satzführung die Chance, dem Spielausgang eine andere Richtung zu geben. Doch sie verloren unglücklich im Entscheidungssatz. Dadurch verunsichert blieb ihnen in den darauffolgenden Einzeln buchstäblich das Pech an den Schlägern kleben, so dass lediglich zwei Siege durch Nico Schäfer und Jonathan Friedrich heraussprangen.

29.10.2022

Die Herren des TSV Kandern unterlagen dem TTC Lörrach

***********************************************************************************************************

Herren Bezirksliga  
TTC Lörrach – TSV Kandern 9:2

Punkte für den TSV Kandern: D. Wichdorff (1), H. Karnich (1)

 

Im Spiel der Bezirksliga traf der TSV Kandern am Samstag, den 29.10.2022 auf den TTC Lörrach. Das Spiel in der Bezirksliga musste der TSV Kandern in seinem 5. Saisonspiel in Ersatzgestellung vornehmen. Nach 3 Stunden war das Spiel beendet.

 

Los ging es mit den Eröffnungsdoppeln. Zwar brachten von Wichdorff / Ostholt Häfner / Dilmann phasenweise in Bedrängnis, doch am Ende setzten sich der TTC Lörrach mit 3:1 durch. Die Partie Sprenger / Fischer gegen Scholz / Mohr endete mit einem 3:1-Erfolg für die Heimmannschaft. Ein hartes Stück Arbeit hatten daraufhin Henning / Sassone gegen Merstetter / Karnich zu verrichten, bevor ihr Fünf Satz-Sieg feststand. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete also 3:0 für den TTC Lörrach. Weiter ging es nun mit den Einzeln des vorderen Paarkeuz. Mohr gegen Sprenger sowie Scholz gegen Häfner konnten im Spiel leider nicht das richtige Mittel finden und verloren mit je 3:1 in den Sätzen. Beim Stand von

5: 0 ging es nun weiter, als das mittlere Paarkreuz sich duellierte. Merstetter fand leider nicht die richtige Taktik gegen Dilmann musste sich mit 3:0 geschlagen geben. Fünf Sätze lang hingegen beharkten sich Henning und Wichdorff, bevor der TSV Kandern einen Matchball nutzte und den 3:2-Sieg perfekt machte. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz begegnete, hatte das Spiel zu diesem Zeitpunkt einen Zwischenstand von 6:1. Ebenfalls bis in den Fünften ging die Partie zwischen Fischer und Ostholt, die der TTC Lörrach letztendlich mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Die siegbringende Taktik fehlte daraufhin Sassone bei seiner Drei-Satz-Niederlage gegen Karnich ab Ballwechsel 1. Beim Stand von 7:2 gingen die Spitzenspieler des TTC Lörrach und des TSV Kandern in die Box. Scholz kämpfte gegen Sprenger musste sich dann aber in vier Sätzen geschlagen geben. Das Einzel zwischen Häfner und Mohr endete mit einem hart erarbeiteten 3:2-Erfolg für den TTC Lörrach.

 

Nach dieser Niederlage geht es nun im nächsten Spiel am 12.11.2022 gegen den SV Nollingen II (Das Spiel wird wahrscheinlich terminlich verlegt). Der TSV Kandern steht aktuell auf dem 8. Tabellenplatz.

22.10.22

Gegen die geballte Frauen Power konnte der TTC nichts machen

******************************************************************************************************************

22.10.22 TSV Kandern II gegen TTC Schopfheim/Fahrnau III

 

Das Match wurde in der Vizemooshalle in Schopfheim ausgetragen und der TSV trat diesmal sogar

mit 6 Spielern an,  Eric Lang, Michael Ostholt, Norbert Faderl, Andreas Steinkemper, Manon Küther

und Michelle Jehle. Für den TTC spielte Jens Weniger, Bernd Sutter, Andreas Ruhnau und Klaus

Dullisch.

Zu Beginn wurden die Doppel ausgetragen einmal Lang/Ostholt gegen Weniger/ Sutter, sie machten

es gleich zu Anfang sehr spannend und mussten sich im 5 Satz geschlagen geben. Küther/ Jehle

traten gegen Ruhnau /Dullisch an und der TTC konnte sich gegen die geballten Frauen Power nicht

durchsetzen und verloren 3:1. Somit stand es nach den Doppeln 1:1.

Die nächsten Spiele waren alle hart umkämpft und es gab fünf 5 Satz spiele die aber leider alle und

auch die restlichen an den TTC gingen.

Daher ging es 9:1 für den TTC Schopfheim aus.

 

 

TTC Wehr : TSV Kandern Samstag, 22.10.2022, 18:00 Uhr

 

Kurz und schmerzlos den Auftrag ausgeführt – So könnte man den Heimerfolg des TTC Wehr im Spiel

der Bezirksliga gegen den TSV Kandern beschreiben, der nach 2 Stunden feststand.

Besonders gut aufgelegt war an diesem Tag insbesondere Carsten Kuck, der seine Einzel alle gewann

und auch das Doppel erfolgreich siegreich gestaltete. Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen

sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Kuck / Schönle hatten ihre Gegner von

Wichdorff / Bolanz beim klaren 11:3, 11:8, 11:6 komplett im Griff. Knapp an einem Sieg vorbei

schlidderten Kima / Konoppa nach einer Führung mit zwei Sätzen Vorsprung gegen Scholz / Mohr.

Am Ende gewann jedoch der TSV noch in 5 Sätzen. Kima / Kuck gelang es, Merstetter / Karnich im

Doppel insgesamt recht deutlich auf Distanz zu halten – das Duell endete schließlich mit einem 3:0.

Das Zwischenergebnis zeigte also ein 2:1. Weiter ging es anschließend mit den Einzeln.

Glücklich über seinen Fünf-Satz-Sieg gegen Berthold Mohr war dann der Gastgeber Carsten Kuck.

Den Sieg von Dieter Scholz konnte Mirco Kima im Match beim 1:3 nicht verhindern. Somit ging dieser

Zähler an das Gästeteam. Kurze Zeit später ging es beim Stand von 3:2 weiter, als das mittlere

Paarkreuz sich duellierte. Dirk Schönle überzeugte im Einzel gegen Gerd

Bolanz, das ohne Satzverlust siegreich gestaltet wurde und somit einen Punkt auf der Habenseite für

die Heimmannschaft verbucht werden konnte. Kurz strauchelte er, aber letztlich war Matthias

Konoppa beim 11:8, 8:11, 11:9, 11:6 gegen Dirk von Wichdorff doch überlegen. Bevor sich dann

wenig später das untere Paarkreuz gegenüberstand, stand es zu diesem Zeitpunkt 5:2. Völlig

ungefährdet war der Sieg von Hans-Peter Kima gegen Harald Karnich nicht, aber mehr als ein Satz

ging beim 11:8, 11:4, 9:11, 11:8 nicht verloren. Zwischenzeitlich musste Henry Kuck zwar einen Satz

abgeben, fuhr am Nachbartisch sein Spiel gegen Dieter Merstetter aber trotzdem sicher in vier

Sätzen ein. Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 7:2. Eher wenig Gegenwehr bekam

Carsten Kuck beim 3:0 von Dieter Scholz. Das war ein souveräner Sieg. Einen Sieg holte am

Mirco Kima beim 11:9, 11:8, 9:11, 11:9 gegen Berthold Mohr. Mit diesem letzten Spiel wurde damit

der Deckel auf den Mannschaftskampf gesetzt und es ging 9:2 für den TTC Wehr aus

 

 

 

Pokal Spiel

Am 20.10.22 Spielte die 2 Mannschaft des TSV Kandern im C Pokal und trat gegen den ESV Weil an.

Kandern spielte mit Harald Karnich, Michael Ostholt und Eric Lang und der ESV Weil mit Serge Spiess,

David Antosik und Dirk Poller. Der TSV Kandern versuchte Nervenstärke zu zeigen gab aber gleich die

erste beide Spiele ab an den ESV. Michael holte an diesem Abend als einziger einen Punkt für

Kandern. Unser Kugelblitz aka Harald Karnich versuchte  gegen Serge nochmal alles rauszuholen und

machte es sehr spannend bis zum Schluss, er verlor dann im 5 Satz und Weil gewann somit 4:1 gegen

den TSV Kandern.

 

17.10.2022

1 Sieg für den TSK Kandern in der letzten Woche

******************************************************************************************************************

Bezirksliga

TSV Kandern : TTC Hasel

Donnerstag, 13.10.2022, 20:00 Uhr

 

Die Gäste profitierten in ihrem 2. Saisonspiel am Donnerstagabend unter anderem davon, dass der TSV Kandern mit einem Ersatzpieler antrat.

Den Start machten die Doppel. Einen umkämpften Erfolg feierten von Wichdorff / Bolanz beim 3:2 gegen Franosz / Raimann, mit dem sie einen Punkt für ihre Mannschaft beisteuerten. Bei ihrer 1:3- Niederlage gegen Bachthaler / Hübbers konnten Mohr / Merstetter anschließend den Punkt für die Gäste trotz des Gewinns des ersten Satzes nicht verhindern. Kaum Chancen hatten im Anschluss Lee / Lang bei der Niederlage in drei Sätzen gegen ihre Kontrahenten Marx / Marino. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete derweil 1:2. Weiter ging es nun mit den Einzeln.

Einen Zähler für die Gäste musste Berthold Mohr bei der 1:3-Niederlage gegen Ralf Bachthaler hinnehmen. Bei seiner 0:3-Niederlage gegen Christian Franosz war für Dirk von Wichdorff schlussendlich wenig zu holen und der Punkt ging an die Gäste. Wenig später ging es beim Stand von 1:4 weiter, als das mittlere Paarkreuz die Schläger kreuzte. Einen Sieg verpasste daraufhin Gerd Bolanz bei seiner Vier-Satz-Niederlage gegen Manuel Raimann und konnte somit den TSV nicht weiter nach vorne bringen. Der gute Start half im Endeffekt nichts, so dass Dieter Merstetter eine Niederlage in vier Sätzen gegen Steffen Hübbers kassierte. Bei einem Spielstand von 1:6 ging dann das untere Paarkreuz an die Tische. Beim Erfolg in vier Sätzen konnte Luke Lee nur den ersten Satz nicht gewinnen und trug sich mit einem 3:1-Erfolg in die Siegerliste des Tages ein. Eine kleine Chance gab es durchaus, als Eric Lang das Spiel mit 1:3 gegen Kai-Uwe Marx abgab und eine Niederlage kassierte. Beim Stand von 2:7 gingen die Spitzenspieler des TSV Kandern und des TTC Hasel in die Box. Keinen Zähler beisteuern konnte Berthold Mohr im Spiel gegen Christian Franosz, das 0:3 verloren ging. Mit einem Sieg im finalen fünften Satz ging an Dirk von Wichdorff gegen Ralf Bachthaler. Gerd Bolanz verlor nachfolgend sein Spiel dagegen gegen Steffen Hübbers mit 0:3. Somit war der Endstand  3:9.

Trotz der Laola Wellen und anfeuer versuche der ehemaligen 3 Mannschaft. 

 

 

Doppel: von Wichdorff / Bolanz 1:0, Mohr / Merstetter 0:1, Lee / Lang 0:1

Einzel: B. Mohr 0:2, D. Wichdorff 1:1, G. Bolanz 0:2, D. Merstetter 0:1, L. Lee 1:0, E. Lang 0:1

 

 

 

TSV Kandern, Abt. Tischtennis, Jugend

Jungen-Bezirksklasse U 19: TTC Wehr II - TSV Kandern  6:4

 

Auf konstanter Formsuche befindet sich weiterhin die U 19 des TSV Kandern. Brillierte sie vor 1 Woche noch mit einem 10:0 Sieg, musste sie diesesmal aufgrund ihrer Doppelschwäche eine bittere 4:6 Niederlage einstecken. Bester Spieler war Lars Vetter, der in seinen Einzeln ungeschlagen blieb. Doch auch Merlin Bernthaler und Joel Rhein zeigten in ihrem zweiten Einsatz für den TSV Kandern eine ansprechende Leistung.

 

Punkte für Kandern: Lars Vetter ( 2 ), Merlin Bernthaler ( 1 ), Joel Rhein ( 1 )

 

 

TSV Kandern, Abt. Tischtennis, Jugend

Jungen U 15: TSV Kandern – FC BadSäckingen 9:1

 

Einen ungefährdeten Sieg fuhr die U 15 des TSV Kandern gegen den FC Bad Säckingen ein, der allerdings nur mit 2 Spielern antrat und somit 3 Punkte kampflos abgeben musste. Ohne Probleme behaupteten sich Salvador von Lehsten, Micha Schröter und Silas Frey gegen ihre Gegner. Lediglich Jan Eckermannn musste in seinem ersten Mannschaftsspiel eine knappe 2:3 Niederlage einstecken. Trotzdem konnte auch er mit seiner Leistung sehr zufrieden sein.

 

Punkte für Kandern: Micha Schröter/Silas Frey ( 1 ) Salvador von Lehsten ( 2 ),

Micha Schröter ( 2 ), Silas Frey ( 1 ), Kampflos ( 3 )

 

 

10.10.2022

Ranglisten Tunier Jugendliche

******************************************************************************************************************

TSV Kandern, Abt. Tischtennis, Jugend
Am 9.10.2022 fand das 1. Jugend-Ranglistenturnier in Schopfheim statt, an
dem 7 Spieler des TSV Kandern teilnahmen.
So fand in der Gruppe 2 Lars Vetter zu seiner alten Form zurück und erspielte
sich mit sehenswerten Ballwechseln in einer sehr starken Gruppe den 3. Rang.
Einen rabenschwarzen Tag erlebte Salvador von Lehsten in der Gruppe 4, die
er mit nur einem Sieg als letzter beendete. Allerdings fielen seine Niederlagen
äusserst knapp aus und mit einer durchdachteren Spieleinstellung wäre eine
bessere Platzierung möglich gewesen. Ein hartes Kopf an Kopf-Rennen mit
zwei weiteren Kontrahenten führte Micha Schröter in der Gruppe 6, die er lange
anführte. Schlussendlich gab lediglich das schlechtere Satzverhältnis den
Ausschlag, dass er sich mit Platz 3 zufrieden geben musste. Aufgrund von
zwei unnötigen 2:3 Niederlagen beendete Silas Frey als sechster von acht
Teilnehmern die Gruppe 7. Hier lagen buchstäblich Glück und Pech hauchdünn
beieinander. Positiv überraschten Joel Rhein und Jonathan Friedrich in der
Gruppe 10 mit den Plätzen 1 und 2, die sie punktgleich mit 5:1 Siegen belegten.
Lediglich das bessere Satzverhältnis entschied zu Gunsten von Joel Rhein.
Sichtlich unterfordert war der Jüngste, Jan Eckermann, bei seinem ersten
Wettkampfeinsatz für den TSV Kandern in der Gruppe 12. Erst im letzten Spiel
gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen Koli Hitesh erlitt er erstmals einen
Satzverlust und dies gleich im Doppelpack. Doch den Entscheidungssatz
gewann er mit 11:0 und belegte souverän den 1. Platz.

 

 

10.10.2022

Dieses Wochenende holte der TSV zwei Siege und eine Niederlage

******************************************************************************************************************

TTC Karsau gegen TSV Kandern

TSV Kandern Doppel: Scholz / Mohr 0:1, von Wichdorff / Bolanz 0:1, Merstetter / Karnich 1:0 Einzel: D. Scholz 0:2, B. Mohr 1:1, D. Wichdorff 2:0, G. Bolanz 0:2, D. Merstetter 0:1, H. Karnich 0:1

Im Spiel der Bezirksliga traf die Mannschaft des TTC Karsau am 8.10.22  auf die Mannschaft des TSV Kandern.  Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Auf Messers Schneide stand das Spiel zwischen Ruch / Barnet und von Wichdorff / Bolanz, ehe sich die Gastgeber mit 3:2 durchsetzen konnten. Einhaus / Rietschle hatten gegen Scholz / Mohr beim 11:8, 11:8, 13:11 keine Schwierigkeiten. In vier Sätzen verloren hingegen Bayraktar / Blattmann ihre Partie gegen Merstetter / Karnich.  Der Zwischenstand nach den Doppeln lautete also 2:1.

Weiter ging es nun mit den Einzeln. Die richtige Herangehensweise hatte Torsten Einhaus indessen beim folgenden 3:0-Erfolg gegen Berthold Mohr von Beginn an. Meik Ruch kam mit der Spielweise von Dieter Scholz am Tisch gut zu Recht und musste schlussendlich nur einen Satz abgeben. Wenig später ging es beim Spielstand von 4:1 weiter, als das mittlere Paarkreuz sich duellierte. Detlef Rietschle hatte danach gegen Gerd Bolanz bei seinem Sieg in drei Sätzen keine Probleme. Lange umkämpft war das im Match zwischen Daniel Barnet und Dirk von Wichdorff, ehe sich der Gastspieler mit 11:5, 6:11, 9:11, 11:9, 7:11 durchsetzte. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz duellierte, stand es zu diesem Zeitpunkt 5:2. Mehmet Bayraktar überzeugte im Einzel gegen Harald Karnich, das er ohne Satzverlust siegreich gestaltete und somit einen Punkt auf der Habenseite für die Heimmannschaft verbuchen konnte. Beim Erfolg in drei Sätzen gegen Dieter Merstetter zeigte Dominik Blattmann seinem Gegner die Grenzen auf. Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf somit 7:2. Torsten Einhaus konnte danach einen Punkt für die Mannschaft beitragen und ließ Dieter Scholz beim 3:1 nicht voll zur Entfaltung kommen. Mit 1:3 verlor hingegen Meik Ruch seine Partie gegen Berthold Mohr. Das Spiel hätte also insgesamt auch knapper ausgehen können. Nach gewonnenem ersten Satz gab Detlef Rietschle das im Vorfeld als hinsichtlich des Ausgangs offen eingeschätzte Spiel gegen Dirk von Wichdorff noch aus der Hand und verlor mit 11:6, 5:11, 5: 11, 5:11. Vor dem Duell der beiden Vierer stand es somit 8:4. Nachfolgend gewann Daniel Barnet 3:0 gegen Gerd Bolanz. Der Erfolg im letzten Spiel führte somit zum 9:4- Heimsieg.

 

 

 

TSV Kandern II gegen TTV Schönau Todtnau II am 9.10.22

Kandern Spielte mit Harald Karnich (4), Andreas Steinkemper (2), Manon Jehle, Michelle Jehle (1)

Schönau Todtnau mit Gioele Losacco, Patrick Barbisch, Ricarda Barbisch

 

Zuerst kam das Doppel Karnich /Steinkemper gegen Losacco, Barbisch Patrick. Es wurde direkt zu Beginn Spannend, der TSV Kandern konnte sich aber durchsetzen und gewann 3:1. Gleichzeitig bestritt Manon Jehle das erste einzel gegen Ricarda Barbisch, was ebenfals schon sehr spannend war aber sie musste sich im 4 Satz geschlagen geben. Harald Karnich konnte weiter die Nerven behalten im anschließenden Einzel und gewann souverän gegen Patrick Barbisch 3:0. Andreas Steinkemper konnte die Konzentration nicht halten und verlor klar gegen Gioele Losacco 3:0.

Derzeitiger stand 2:2 und es blieb weiter unklar wie es ausgehen würde.

Die nächsten einzel waren Michelle Jehle gegen Patrick Barbisch und Harald Karnich gegen Gioele Losacco und der TSV konnte sich beide Punkte sichern. Auch wenn es bei Harald Karnich lange unklar und spannend war wie es ausgehen würde.

Nun spielte Michelle Jehle gegen Ricarda Barbisch und Andreas Steinkemper gegen Patrick Barbisch.

Michelle Jehle musste sich 3:0 geschlagen geben und Andreas Steinkemper fand zu seiner Konzentration zurück und gewann 3:1. Der stand nun 5:3 und der TSV war auf Sieg aus.

Harald Karnich holte gegen Ricarda Barbisch seine letzten Kraftreserven raus und gewann klar 3:0. Manon Jehle spielte zum schluss gegen Gioele Losacco und musste sich gegen die Nummer 1 des TTV 3:0 geschlagen geben.

Somit war der Endstand 6:4 für den TSV Kandern

 

 

 

 

TSV Kandern, Abt. Tischtennis, Jugend
Jungen-Bezirksklasse U 19: TSV Kandern – FC Bad Säckingen 10:0
Einen in dieser Höhe unerwarteten Sieg fuhr die neuformierte Mannschaft des
TSV Kandern gegen Bad Säckingen ein. Mit Merlin Bernthaler wurde ein
weiterer Neuling eingesetzt, der buchstäblich vor Energie sprühte und sich
souverän durchsetzte. Auch Jonathan Friedrich trumpfte bei seinem 2. Einsatz
richtig auf, während Routinier Lars Vetter abgeklärt und problemlos mit seinem
letzten Punkt den Kantersieg verwirklichte.
Punkte für Kandern: Lars Vetter/Merlin Bernthaler, Lars Vetter ( 3 ), Merlin

Bernthaler ( 3 ), Jonathan Friedrich ( 3 )

 

 

2.10.2022

TTC Wehr gegen TSV Kandern Jugend

******************************************************************************************************************

TSV Kandern, Abt. Tischtennis, Jugend

U-15 Bezirksklasse: TTC Wehr-TSV Kandern 2:8

 

Auch ohne die erkrankte Nr. 1 Salvador von Lehsten trumpfte das U-15 Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auf und kam zu einem ungefährdeten Auftaktsieg. Bester Spieler war Micha Schröter, der ungeschlagen blieb. Doch auch Silas Frey und Felix Walter, die lediglich gegen den Wehrer Spitzenspieler das Nachsehen hatten, durften mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein.

Punkte für Kandern: Micha Schröter/Silas Frey ( 1 ), Micha Schröter ( 3 ), Silas Frey ( 2 ), Felix Walter ( 2 )

 

Bericht Johannes Hartmann

26.09.2022

TTC Hasel III gegen TSV Kandern II 

******************************************************************************************************************

Kandern spielte mit Dirk Brodbeck (1), Andreas Steinkemper (1), Manon Jehle (2), Michelle Jehle (1)

Hasel spielte mit Christian Jost, Ludwig Haider, Manfred Geiger, Talea Ebert

Brodbeck/Steinkemper holten einen klaren Sieg im Doppel, Jehle/ Jehle versuchte zu Punkten mussten sich aber direkt geschlagen geben. Daher der stand 1:1

Dirk Brodbeck machte es zu Beginn direkt spannend gegen Christian Jost und es kam zu spannenden Ballwechsel, er musste dann aber die Niederlage im 5 Satz hinnehmen. Andreas Steinkemper, versuchte in das Spiel rein zu kommen hatte aber keinen Weg gefunden und verlor 3:0 gegen Ludwig Haider.  Nun war das hintere Paarkreuz an der Reihe.

Manon Jehle lag zuerst 2:0 hinten gegen Manfred Geiger und machte es sehr spannend. Sie holte auf und zeigte ihr Können und gewann am Ende 3:2.

Michelle Jehle versuchte gegen Talea Ebert zu gewinnen musste sich aber in knappen Sätze geschlagen geben. Daher der stand nun 4:2 für Hasel.

Andreas Steinkemper trat nun gegen Christian Jost an er kämpfte, verlor aber 3:0. Dirk Brodbeck verlor gegen Ludwig Haider ebenfalls 3:0

Die nächsten beiden spiele konnte der TSV Kandern aber auf sein Punktekonto verbuchen. Michelle Jehle gewann 3:2 gegen Manfred Geiger und Manon Jehle gewann 3:0 gegen Talea Ebert.

Somit hat der TSV Kandern mit 4:6 gegen TTC Hasel verloren.

17.09.2022

Erster Spieltag des TSV Kandern 

******************************************************************************************************************

TTC Laufenburg – TSV Kandern

Kandern Spielte mit Dieter Scholz (1), Dirk von Wichdorff (2), Gerd Bolanz (3), Dieter Merstetter (1), Luke Lee (2), Eric Lang (1)

Laufenburg spielte mit Peter Weinmann, Bernhard Bürgin, Lothar Bächle, Wolfgang Herzog, Christian Gleichauf und Gerd Hafner

Es war von Anfang bis Ende ein spannendes erstes Spiel für den TSV Kandern.

Wichdorff / Bolanz setzten im ersten Doppel den Pfeiler und gewannen im 4 Satz gegen Herzog / Bächle, nach drei verlängerten Sätze holten sie von zwei den Punkt für Kandern und bewiesen wahre Nervenstärke.  Scholz/Merstetter mussten sich im 4 Satz geschlagen geben. Lee / Lang sicherten den nächsten Punkt im 4 Satz.

Derzeitiger Stand 2:1 für den TSV Kandern.

Dann geht es weiter mit den Einzeln und es blieb spannend bis zum Schluss. Scholz gewann gegen Weinmann, Wichdorff musste eine Niederlage gegen Bürgin einstecken. Bolanz holt den Punkt gegen Bächle und Merstetter gegen Herzog und bauten somit eine Führung aus mit 5:2.

Die nächsten Einzel gingen aber leider an den TTC obwohl alle gekämpft haben, Lee gegen Gleichauf, Lang gegen Hafner und Scholz gegen Bürgin. Wichdorff und Bolanz holte nochmal alles raus und holte die nächsten zwei Punkte für den TSV. Merstetter versuchte alles und musste sich dennoch im 5 Satz gegen Bächle die Niederlage einstecken. Lee gewann gegen Hafner und Lang verlor gegen Gleichauf.

Somit stand es nun 8:7 für den TSV Kandern und das Abschluss Doppel stand noch aus. Kandern konnte nun gewinnen oder mit einem Unentschieden nach Hause gehen.

Wichdorff und Bolanz machten sich bereit für das Abschluss Doppel den ersten Satz konnten sie holen musste sich dann aber in den nächsten 3 geschlagen geben und der Punkt ging an den TTC.

Das Endergebnis nun 8:8 und es blieb spannend bis zum Ende.

 

 

 

TSV Kandern II  - TTC Wehr III

Die zweite Mannschaft hatte ihren ersten Spieltag zuhause gegen den TTC Wehr III.

Kandern II spielte mit Michael Ostholt (3), Norbert Faderl, Andreas Steinkemper(1) und Manon Jehle(2).

Wehr III spielte mit Zhida Huang, Lara Himmelsbach, Kai Steininger, Lucas Diestelberger.

Zuerst wurden die Doppel bestritten. Ostholt / Jehle gegen Huang / Steininger und Faderl / Steinkemper gegen Himmelsbach / Diestelberger. Es wurde bereits dort schon sehr spannend und Ostholt / Jehle konnten sich den Punkt im 5 Satz sichern. Faderl /Steinkemper mussten sich im 4 Satz leider geschlagen geben. Daher der Stand 1:1.

Es ging den Abend spannend weiter und es wurden viele 5 Sätze gespielt. Ostholt gegen Huang 3:2, Faderl gegen Himmlesbach 2:3, Steinkemper gegen Steininger 0:3, Jehle gegen Diestelberger 3:2, Ostholt gegen Himmlesbach 3:0, Faderl gegen Huang 0:3, Steinkemper gegen Diestelberger 3:2 Jehle gegen Steininger 2:3. Somit kam das End Ergebnis 5:5 um 21.30 zustande.

Es gab viele Spannende Ballwechsel und es war immer wieder nervenaufreiben, aber der TSV zeigte Nervenstärke und holte dabei ein 5:5 herraus.

 

 

 

TSV Kandern, Jugend

Jungen-Bezirksklasse U 18: TSV Kandern – TV Hauingen 4:6

Eine nicht unerwartete Auftaktniederlage kassierte der TSV Kandern gegen den

TV Hauingen, da sich kurz vor Rundenbeginn  Miguel Maunz, die Nr. 2 des TSV
Kandern, vom Spielbetrieb abmeldete. Somit kamen mit Joel Rhein und
Jonathan Friedrich gleich zwei Spieler zu ihrem ersten Einsatz. Obwohl beide,
aufgrund ihrer erkennbaren Nervosität, ihre Spiele verloren, zeigten sie doch
eine ansprechende Leistung. Vor allem Joel Rhein verpasste bei seiner 9:11
Niederlage im Entscheidungssatz eine Überraschung. Bester Punktesammler
war erneut Lars Vetter, auch wenn er im Spitzenspiel gegen die Nr. 1 des TV
Hauingen unglücklich verlor. Eine solide Leistung bot Nico Schäfer, der
allerd mehr ainingsfleiss noch viel Luft nach oben hat.
Punkte für Kandern: Lars Vetter/Nico Schäfer, Lars Vetter (2), Nico Schäfer (1)

14.09.2022

Stadtmeisterschaften am 11.9.22 

******************************************************************************************************************

Gespielt wurde in 2 Gruppen Jeder gegen Jeden. Die Spieler die jeweils die beiden vorderen Plätze belegten qualifizierten sich für das Halbfinale mit den Begegnungen:

 

Scholz Lucas - Merstetter Dieter   2:3

Weniger Dirk - Scholz Dieter          3:1

 

Spiel um Platz 3:

 

Scholz Lucas - Scholz Dieter         2:3

 

Finale:

 

Weniger Dirk - Merstetter Dieter   3:1

 

Die weiteren Platzierungen

 

5. Wichdorff v. Dirk

6. Karnich Harald

7. Bolanz Gerd

8. Ostholt Michael

9. Brodbeck Dirk

10 Steinkemper Andreas

 

 

VEREINSMEISTER           Weniger Dirk

Zweiter                               Merstetter Dieter

Dritter                                 Scholz Dieter

Vierter                                Scholz Lucas

 

Bild 1

(von links nach rechts: Lukas Scholz, Dirk Weniger, Dieter Merstetter, Dieter Scholz)

 

Bild 2

Die Spiele waren für alle sehr spannend

 

26.08.2022

Stadtmeisterschaften am 11.9.22 

******************************************************************************************************************

Anbei die bisherigen Teilnehmer der Stadtmeisterschaften

 

Dieter Merstetter

Michael Osthold

Andreas Steinkemper

Gerd Bolanz

Lucas Scholz

Harald Karnich

Dirk von Wichdorf

Dirk Brodbeck

Dieter Scholz

Thomas Mainx

Dirk Weniger

 

21.08.2022

Stadtmeisterschaften 11.9.2022

******************************************************************************************************************

Nach so langer Pause können nun am 11.9.2022 die Stadtmeisterschaften endlich wieder durchgeführt werden.

Beginn ist 12 Uhr und Hallenöffung ist 11.30 Uhr

Anmeldeschluss ist bis 10.9.2022 um 18 Uhr bei unseren Sportwart norbert-faderl@t-online.de oder SMS 01713716529

wir freuen uns über viele Anmeldungen

Als Abschluss ist ein gemeinsamer Budenfest besuch geplant

 

 

16.06.2022

Am 11.9.22 Stadtmeisterschaften

******************************************************************************************************************

Es können nun endlich wieder die Stadtmeisterschaften stattfinden.

Anschließend möchten wir gemeinsam das Budenfest besuchen und die anderen Vereine Unterstützen.

 

 

Kontakt

Hier finden Sie uns

Melden Sie Sich via unserem Kontaktformular.

 

 

Trainings- / Spiellokal

Sporthalle August-Macke Schule

August-Macke-Strasse 7

79400 Kandern

 

Trainingszeiten in Kandern:

Jugend: Dienstag und Donnerstag, 18:30-20:00

Erwachsene:  Donnerstag, 20:00-22:00

 

Trainingszeiten in Wollbach:

Erwachsene:  Dienstag  20:30-22:00

 

Bei Interesse einfach vorbeikommen und mitspielen

Druckversion | Sitemap
© TSV Kandern - Abteilung Tischtennis